Kognitionspsychologie

Eye Tracking wird als Hilfsmittel für die Untersuchung kognitiver Prozesse angewandt, die das Verhalten beeinflussen. Dazu zählen etwa Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Wahrnehmung und Sprache.

Kognitive Prozesse verstehen

Eye Tracking ist ein unauffälliges Verfahren, um kognitive Prozesse wie die Problemlösung und Entscheidungsfindung besser zu verstehen. Durch das Messen von Augenbewegungen erlangen die Forscher Einblicke in laufende mentale Prozesse.

Eye Tracking wird zur Untersuchung folgender Aspekte angewandt:

  • Aufmerksamkeit
  • Gedächtnis
  • Sprache
  • Problemlösung
  • Entscheidungsfindung
A person in front of a PC with Tobii Pro X3-120 mounted on it.

Meine Forschungsgruppe wendet Eye Tracking an, um eine kontinuierliche Messung der Aufmerksamkeitsverarbeitung bei zahlreichen experimentellen Aufgaben durchzuführen. Die Daten sind extrem ergiebig und geben Einblicke in kognitive Prozesse, die wir nicht von standardmäßigen Verhaltensantworten wie der Reaktionszeit und Entscheidung erlangen können.

Dr Tom Beesley, Senior Lecturer, School of Psychology, UNSW Australia

Fallstudien

Audi Attitudes

Audi Attitudes, ein Corporate Social Responsibility-Programm, wollte mehr über das Phänomen „Driving without Awareness“, also das Fahren mit herabgesetzter Aufmerksamkeit, erfahren. Tragbare Eye Tracker von Tobii Pro ermöglichten es den Forschern, sich Einblick in das Fahrverhalten und Vorfälle zu verschaffen, die die Autofahrer häufig vergessen. Die Daten belegten erhebliche Veränderungen im Blickmuster in Phasen von unterbewusstem Fahren und halfen dabei, Situationen und externe Faktoren zu ermitteln, die das Problem verursachen. Mehr lesen

Universität Osaka

Forscher der Universität Ōsaka haben eine quantitative Methode für die Identifizierung von Personen mit Autismus entwickelt, bei der sie zeitlich-räumliche Blickmuster analysieren. Die Methode kann Experten helfen, die Störung früher zu diagnostizieren.  Mehr lesen

Rett Syndrome Center in Montefiore

Im Rett Syndrome Center in Montefiore/New York, kommt Eye Tracking-Technologie zum Einsatz, um Muster der visuellen Verarbeitung bei Patienten mit Rett-Syndrom und Kontrollpersonen ohne Rett-Syndrom zu vergleichen. Mehr lesen

Produkte und Leistungen

Tobii Pro bietet Eye Tracking-Systeme für psychologische und neurowissenschaftliche Studien in einem kontrollierten Untersuchungsumfeld, wie etwa einem Labor, sowie für die Untersuchung des menschlichen Verhaltens unter Praxisbedingungen wie im Büro oder zuhause an. Unsere verschiedenen Softwarelösungen und ihre Fähigkeit, mit Lösungen anderer Anbieter zusammenzuarbeiten, erleichtern die Analyse der Daten. Mehr lesen

Veröffentlichungen

  • Talk, A., Antón-Méndez, I., & Pennefather, B. (2017). Graded expression of source memory revealed by analysis of gaze direction. PLOS ONE, 12(11), e0188727. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0188727
  • Gwizdka, J. (2018). Inferring Web Page Relevance Using Pupillometry and Single Channel EEG. In F. D. Davis, R. Riedl, J. vom Brocke, P.-M. Léger, & A. B. Randolph (Eds.), Information Systems and Neuroscience (Vol. 25, pp. 175–183). Cham: Springer International Publishing. https://doi.org/10.1007/978-3-319-67431-5_20
  • Kwak, Y., & Huettel, S. (2018). The order of information processing alters economic gain-loss framing effects. Acta Psychologica, 182, 46–54. https://doi.org/10.1016/j.actpsy.2017.11.013

Nutzen Sie unser Kontaktformular

Vertrieb kontaktieren