Tobii Pro Spectrum eye tracker synced with EEG

Psychologie und Neurowissenschaften

Eye Tracking wird in unterschiedlichen Disziplinen der Psychologie und Neurowissenschaften angewandt um zu verstehen wie und warum Augenbewegungen entstehen und wie wir Informationen visuell erfassen

Warum wird Eye Tracking in Psychologie und Neurowissenschaft eingesetzt?

Eye Tracking wird in diesen Forschungsgebieten eingesetzt, um den Zusammenhang zwischen dem Gesehenen und unserer Reaktion auf Grundlage der von uns verarbeiteten Informationen zu verstehen.

Produkte und Dienstleistungen

Tobii Pro bietet Eye Tracking-Systeme für psychologische und neurowissenschaftliche Studien in einem kontrollierten Untersuchungsumfeld, wie etwa einem Labor, sowie für die Untersuchung des menschlichen Verhaltens unter Praxisbedingungen wie im Büro oder zuhause an. Unsere verschiedenen Softwarelösungen und ihre Fähigkeit, mit Lösungen anderer Anbieter zusammenzuarbeiten, erleichtern die Analyse der Daten.

Mehr Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen

Fallstudien

Eye Tracking in der Leseverhaltensforschung

In diesem Video erläutert Dr. Simone C. Ehmig von der Stiftung Lesen in Mainz, wie tragbare Eye Tracking-Technologie es ihr ermöglicht, das Leseverhalten von Personen besser zu verstehen, die auf verschiedenen Medienkanälen einer großen Informationsmenge ausgesetzt sind. Die Brille Tobii Pro Glasses 2 wurde verwendet, um zu untersuchen, wie Heranwachsende Schriftsprache in ihrem täglichen Leben nutzen. Dies beinhaltet Lesen, Schreiben, Mediennutzung und die aktive Beteiligung an Online-Medien.

Andere Fallstudien

Was Caravaggio wusste: Eye Tracking-Untersuchung offenbart Absichten des Künstlers

Forscher von Scienza Nuova in Italien nutzen Eye Tracking, um die These zu überprüfen, dass Caravaggio verstand, wie wir Bilder wahrnehmen und dass er bei der Erschaffung seiner Kunstwerke berücksichtigte, wie die Umgebung das visuelle Erleben des Betrachters beeinflusst. Mehr lesen

Einsatz von Eye Tracking zum Vergleich von taktilen und visuellen Lesestrategien

Forscher aus den Niederlanden untersuchten mit Hilfe der Tobii Pro Glasses 2 und eines Infrarot-Motion-Capturing-Systems die Lesestrategien von sehenden Studierenden und Studierenden, die auf Braille-Schrift angewiesen sind, während sie algebraische Ausdrücke lasen. Mehr lesen

Audi Attitudes

Audi Attitudes, ein Corporate Social Responsibility-Programm, wollte mehr über das Phänomen „Driving without Awareness“, also das Fahren mit herabgesetzter Aufmerksamkeit, erfahren. Tragbare Eye Tracker von Tobii Pro ermöglichten es den Forschern, sich Einblick in das Fahrverhalten und Vorfälle zu verschaffen, die die Autofahrer häufig vergessen. Die Daten belegten erhebliche Veränderungen im Blickmuster in Phasen von unterbewusstem Fahren und halfen dabei, Situationen und externe Faktoren zu ermitteln, die das Problem verursachen. Mehr lesen

Tourette-Syndrom

Forscher der „Cardiff School of Geography and Planning“ in Großbritannien nutzen Tobii Pro Glasses 2, um das Auftreten von zwanghaftem Verhalten bei Personen mit Tourette-Syndrom zu verstehen. Mehr lesen

University of Chicago

Forscher der University of Chicago untersuchten anhand von Eye Tracking die soziale Aufmerksamkeit bei zwei Bevölkerungsgruppen unterschiedlicher Kulturen. Dabei handelte es sich zum einen um Teilnehmer aus städtischen Gebieten in Nordamerika und zum anderen um yukatekische Maya aus dem ländlichen Raum. Der Kenntnis der Forscher nach ist dies der erste Versuch, Eye Tracking-Methoden zur Quantifizierung kultureller Varianten in der sozialen Aufmerksamkeit anzuwenden. Mehr lesen

Rett Syndrome Center in Montefiore

Im Rett Syndrome Center in Montefiore/New York, kommt Eye Tracking-Technologie zum Einsatz, um Muster der visuellen Verarbeitung bei Patienten mit Rett-Syndrom und Kontrollpersonen ohne Rett-Syndrom zu vergleichen. Mehr lesen

Veröffentlichungen

Nutzen Sie unser Kontaktformular

Vertrieb kontaktieren